Vielen Dank erstmal für die lieben Grüße und die netten Zeilen in unserem Tagebuch, gerne mehr davon…
Beim Obst wurschteln wir uns so langsam durch die kleine Auswahl an Bekanntem und Unbekanntem und ich bin sicher, liebe Svenja, dass wir auch noch auf Mangostinen und Rabutan stoßen werden 🙂
Ansonsten lassen wir es uns weiterhin gut – die Kinder haben vor zwei Tagen zum Abendessen gemeinsam 15 Bananen verspeist (ich hake das mal Durchfallprophylaxe ab) – und wir genießen unsere Zeit: seit gestern sind wir im Süden, im Touristenmagnet Unawatuna – liebe Svenja hier hat sich einiges getan… Aber die Kinder lieben das Meer und wir können hier einige tolle Ausflüge machen. In den nächsten Tagen wird es auch mal die ersten Fotos online zu bestaunen geben. Durchfall haben wir noch keinen und abgesehen von ein “paar” mückenstichen gibt es auch noch keine medizinischen Vorkommnisse…und jetzt gehts zum Strand!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.